Aktualisierung vom: 17.09.2014:

  • Neue Versionen der Firmware (V1.09) und des Windows Frontend (V0.33) online gestellt.
  • Es ist jetzt eine Pulsdauer von 200ms - 8 Sekunden einstellbar. Die Pulspause wird jetzt dynamisch anhand der Pulsdauer bestimmt.
  • Es ist eine Deutsche und Englische Version der Firmware verfügbar.
  • Das Windows Frontend ist angepasst auf Visual Studio Express 2013 for Desktops
  • Die Firmware ist jetzt für die beiden Microcontroller atmega168 und atmega328p (Arduino) verfügbar.
  • Neue Bilder von Nachbauten
  • Wem das Projekt gefällt der jetzt auch gerne per Flattr einen kleinen Obolus spenden :-)

Aktualisierung vom: 22.06.2014:

  • Bug im DCF Empfang der Firmwareversion 1.07 behoben der nur in der LED Version auftrat. Neue Version 1.08 online gestellt.
  • Widerstand R10 im 24V Power Supply angepasst.

Aktualisierung vom: 07.03.2013:

  • Der Prototyp in einem Hutschienengehäuse ist fertig. Erste Bilder gibts bei den Bildern. Die folgenden 2 Anpassung an die Schaltung waren nötig.
  • Am Schaltregler der 24V Stromversorgung mußte die Induktivität der Spule erhöht werden. Hintergrund: Für das Pollin DCF77 Modul war die Restwelligkeit der Ausgangsspannung zu hoch.
  • Vorwiderstand für die Z-Diode im DCF77 Modul angepasst.
  • Firmware Binary Version 1.07 steht zum Download bereit
  • Eagle Files für den Prototyp mit Hutschienenmontage zum Download. Das Layout ist nicht perfekt, der Platz für den Kondensator C9 ist etwas knapp bemessen, kann also gerne weiter verbessert werden.
  • Downloadbereich eingebaut
  • Sourcen des VB.Net Programms veröffentlicht
Bei Fragen einfach an mich mich wenden. Über Rückmeldungen positiv wie negaetiv würde ich mich freuen.

Prototyp LCD Statusdisplay


In dem Projekt steckt eine Menge Arbeit. Wem das Projekt gefällt darf gerne Über Flattr ein kleine Wertschätzung zurückgeben. Vielen Dank.


Überblick

Mutteruhren werden gebraucht um sogenannte Nebenuhren zu steuern. Nebenuhren sind an Bahnhöfen oder in grösseren Firmen zu finden und haben kein eigenes Uhrwerk.

Die Ansteuerung von Nebenuhren ist simple aufgebaut. Beim anlegen einer Gleichspannung, ja nach Uhr 24V, 48V oder 60V, springt der Minutenzeiger um eine Minute weiter. Um die Uhr eine weitere Minute weiter zu stellen muß die Gleichspannung jeweils immer wieder umgepolt werden.

Nebenuhren werden häufig bei EBay zum Kauf angeboten.

Folgende Ansprüche sollte die Uhr erfüllen:

  • Einmal eingeschalten, niemehr handanlegen
  • Nebenuhr soll durch DCF77 Funkuhrsignal "geführt" werden
  • Schaltungs- bzw. Bauteileaufwand soll durch Mikrocontroller Einsatz minimiert werden.
  • Simple Inbetriebnahmefunktion für das einstellen der Nebenuhren
  • Stromausfall muß erkannt und Uhr nachgestellt werden. Wichtig! ohne wartungsanfällige Pufferbatterie
  • Die Mutteruhr soll sowohl Analog- (12 Stunden Modus) als auch Klappuhren (24 Stunden Modus) ansteuern
  • Einfache Bedienung durch Anschluß an den PC
  • Kopplung an PC per überall vorhandener serieller Schnittstelle (9600|8|N|1)
  • Die Bedienung vom PC aus soll betriebsystemunabhängig per Terminalprogramm (Windows: Hyperterminal, PuTTY, unter Linux/UNIX: minicom) sein.
  • Optionales LCD Display das den Status der Uhr anzeigt
  • Optionale Statusanzeige über LED's
  • Optionales Windows Programm geschrieben in VB.NET, das mit mono auch unter UNIX-artigen Betriebssystemen läuft

Das Windows Steuerprogranm

Das Projekt

Das Projekt gliedert sich: