Konfiguration f├╝r eine textbasierte, serielle Terminalverbindung

Verbindung

Die Verbindung von PC zur Mutteruhr erfolgt einfach per Nullmodemkabel. Wobei die 3 Draht Variante ausreicht.


Parameter

Um die Mutteruhr mit einem textbasierten Terminalemulator über die serielle PC Schnittstelle(RS232) anzusprechen m├╝ssen folgende Parameter gesetzt werden:

Konfigurationsparameter
Parameter Wert
Bits pro Sekunde (BAUD) 9600
Datenbits 8
Parit├Ąt Keine(none)
Stop Bits 1
Hardware Flu├čkontrolle(Hardware Flow control) Keine(none)
Software Flu├čkontrolle(Software Flow control) Keine(none)
F├╝r 3 Terminalprogramme habe ich hier mal eine Konfigrationanleitung abgelegt.

Minicom (Linux)

Im Standard Linux(UNIX) Terminal Programm erfolgt das setup so:

  • Minicom in einem Terminal starten, u.U. als root um eine Standard koniguration anzulegen: minicom -c on um minicom mit Farbunterst├╝tzung zu starten
  • In das Konfigurationsmenu wechseln durch dr├╝cken der Tastenkombination Strg A und anschlie├čend Z
  • Ins serial port setup wechseln:

    Serial Port Setup

  • Serielle Parameter setzen

    Parameter einstellen


PuTTY

  • Falls PuTTY noch nicht auf der Festplatte ist kann es hier heruntergeladen werden. PuTTY ist Freeware, kann also frei heruntergeladen und verwendet werden.
  • Einstellen der Parameter:

    Parameter einstellen

  • Starten der Verbindung:

    Parameter einstellen


Hyperterminal

Bis zur Windows Version XP war der Terminalemulator Hyperterminal mit an Board. In Windows Vista bzw. Windows 7 ist das Programm nicht mehr mit dabei. Es kann aber von einer "äteren" Windows XP bzw. Windows 2000 Installation nach Vista bzw Windows 7 kopiert werden.

U.U. mu├č es dort erst ├╝ber die Systemsteuerung/Software nachinstalliert werden. Um das Hypertermial zu kopieren einfach alle Datei hypertrm.exe, hypertrm.dll und hypertrm.chm in ein Verzeichnis kopieren. Hyperterminal mit der hypertrm.exe starten.

  • Verbindungsnamen angeben:

    Verbindungsname

  • Serielle Schnittstelle ausw├Ąhlen:

    Verbindungsname

  • Parameter einstellen:

    Verbindungsname


Testen der Verbindung

Durch dr├╝cken der "RETURN" bzw. "ENTER" Taste mu├č der Kommandoprompt mu:> auf dem Terminal erscheinen: